Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten

5/5 - (13 votes)
Ich verrate dir die Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten und was für den Ausflug wichtig ist
Ich verrate dir die Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten und was für den Ausflug wichtig ist

Das Felsenlabyrinth Luisenburg

Ich zeige dir die Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten, damit du zur richtigen Zeit diesen Ausflug planst. Der Zugang ist nur in den Öffnungszeiten möglich. Das Luisenburg-Felsenlabyrinth ist ein faszinierendes Gebiet aus Granitblöcken, das Teil des Naturschutzgebiets „Großes Labyrinth“ bei Wunsiedel ist. Über einen langen Zeitraum hinweg entstand dieses Felsenlabyrinth durch Verwitterungs- und Erosionsprozesse. Das Felsenlabyrinth ist durch einen Zaun abgegrenzt. Es gibt spezielle Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten, in denen du das Labyrinth betreten kannst.

Das Felsenlabyrinth erfreut sich großer Beliebtheit bei Besuchern und kann mit festem Schuhwerk erkundet werden. Sogar Kinder haben viel Spaß beim Klettern und Herumkrabbeln. Im Jahr 2002 wurde das Felsenlabyrinth vom Bayerischen Umweltministerium als „Bayerns schönstes Geotop“ ausgezeichnet, und 2006 wurde es in die Liste der 77 ausgezeichneten Nationalen Geotope Deutschlands aufgenommen. Es gibt einen Wandersteig, der Besucher durch das Felsenlabyrinth führt, und Pfeile helfen bei der Orientierung.

Die Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten

Das Felsenlabyrinth Luisenburg ist in den Sommermonaten von Ostern bis Mitte November geöffnet, abhängig von der Witterung. Es ist täglich von Montag bis Sonntag von 8:30 bis 18:00 Uhr geöffnet, ohne Ruhetag. Wenn es zu starken Sturmböen, Regen oder Schneefällen kommt, bleibt das Labyrinth aus Sicherheitsgründen geschlossen. Informationen über Schließungen bekommst du telefonisch unter +49 9232 5673. Im Winter ist das Felsenlabyrinth geschlossen.

  • geöffnet in den Sommermonaten
  • im Regelfall von Ostern bzw. 1. April bis Mitte November
  • täglich von 8.30 Uhr bis 18 Uhr
  • in der Festspielzeit (Juni-Juli-August) bis 19:00 geöffnet.
  • kein Ruhetag
  • im Winter geschlossen

Weiterführende Links

Zusammenfassung Felsenlabyrinth Luisenburg Öffnungszeiten

Das Felsenlabyrinth Luisenburg bietet Besuchern ein magisches Erlebnis, umgeben von beeindruckenden Granitfelsen, die ein faszinierendes Labyrinth bilden. Mit über 100.000 Besuchern jährlich ist es ein besonderer Anziehungspunkt. Das Naturwunder öffnet seine Tore während der Sommermonate von Ostern bzw. dem 1. April bis Mitte November. Während dieser Zeit können Besucher die atemberaubende Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen.

Diese Öffnungszeiten ermöglichen eine flexible Planung des Besuchs, da das Felsenlabyrinth Luisenburg täglich von 8:30 Uhr morgens bis 18:00 Uhr abends geöffnet ist. Während der Festspielzeit in den Sommermonaten Juni, Juli und August ist das Labyrinth sogar bis 19:00 Uhr zugänglich, sodass Besucher in der Ferienzeit die zauberhafte Atmosphäre auch später genießen können. In der Früh und am Abend ist der Besuch besonders attraktiv für all jene, die die Ruhe und Stille suchen.

Es gibt keinem Ruhetag im Sommer. Das Felsenlabyrinth Luisenburg steht Besuchern an jedem Tag der Woche offen. Allerdings befindet sich das Labyrinth während der Wintermonate in einer verdienten Pause, die in der Regel von Mitte November bis zum Frühling andauert. Diese Winterpause dient in erster Linie der Sicherheit der Besucher, da Schnee und Eis die Wege rutschig und potenziell gefährlich machen können.

Es wird dringend empfohlen, auf Warnungen und Hinweise zu achten und das Naturschutzgebiet nur dann zu besuchen, wenn die Bedingungen sicher sind. Diese sorgfältige Planung der Öffnungszeiten gewährleistet, dass Besucher das Felsenlabyrinth Luisenburg unter sicheren Bedingungen erkunden können und ein unvergessliches Erlebnis inmitten der beeindruckenden Naturkulisse erleben.

Häufige Fragen

Wann hat das Felsenlabyrinth Luisenburg geöffnet?

Das Felsenlabyrinth Luisenburg ist üblicherweise von Ostern beziehungsweise dem 1. April bis Mitte November geöffnet. Während dieser warmen Monate des Jahres erstrahlt das Felsenlabyrinth in seiner vollen Pracht, und Besucher haben die Gelegenheit, die beeindruckenden Granitfelsen und die atemberaubende Natur zu erkunden.
Die genauen Öffnungszeiten während dieser Zeit sind täglich von 8:30 Uhr morgens bis 18:00 Uhr abends. In den Sommermonaten Juni, Juli und August, während der Festspielzeit, hat das Felsenlabyrinth Luisenburg sogar verlängerte Öffnungszeiten bis 19:00 Uhr, sodass Besucher die zauberhafte Atmosphäre länger erleben können.

Zu welchen Uhrzeiten hat das Felsenlabyrinth Luisenburg geöffnet?

Das Felsenlabyrinth Luisenburg hat während der Sommermonate von Ostern bzw. dem 1. April bis Mitte November folgende Öffnungszeiten:
Täglich von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr.
Während der Sommermonate Juni, Juli und August, insbesondere während der Festspielzeit, sind die Öffnungszeiten sogar verlängert:
Täglich von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch im Felsenlabyrinth Luisenburg?

Die beste Zeit für einen Besuch im Felsenlabyrinth Luisenburg ist während der Sommermonate von Ostern bzw. dem 1. April bis Mitte November. Während dieser Zeit erstrahlt das Felsenlabyrinth in seiner vollen Pracht, die Granitfelsen und die umgebende Natur präsentieren sich in ihrer beeindruckendsten Form. Hier sind einige Gründe, warum dies die optimale Zeit für einen Besuch ist:
Wetterbedingungen: Die Sommermonate bieten in der Regel angenehme Temperaturen und längere Tageslichtstunden, was ideale Bedingungen für eine Erkundung des Felsenlabyrinths schafft.
Blütenpracht: Die Vegetation ist während des Frühlings und Sommers besonders üppig. Die Blütenpracht und die grüne Umgebung tragen zu einer malerischen Kulisse bei.
Verlängerte Öffnungszeiten: Während der Festspielzeit im Juni, Juli und August hat das Felsenlabyrinth Luisenburg sogar verlängerte Öffnungszeiten bis 19:00 Uhr, was Besuchern ermöglicht, die Atmosphäre auch nach Sonnenuntergang zu erleben.

Ist das Felsenlabyrinth Luisenburg im Winter geöffnet?

Nein, das Felsenlabyrinth Luisenburg ist während der Wintermonate geschlossen. Die Winterpause erstreckt sich in der Regel von Mitte November bis zum Frühling. Dieser Zeitraum dient in erster Linie der Sicherheit der Besucher. In den Wintermonaten können Schnee und Eis die Wege im Felsenlabyrinth rutschig und potenziell gefährlich machen. Aus diesem Grund ist es eine vernünftige Vorsichtsmaßnahme, das Felsenlabyrinth während dieser Zeit geschlossen zu halten.
Während der Winterpause können Besucher das Felsenlabyrinth nicht betreten, und es werden keine offiziellen Führungen oder Veranstaltungen durchgeführt. Es wird empfohlen, auf entsprechende Warnungen und Hinweise zu achten und das Naturschutzgebiet nur zu besuchen, wenn die Bedingungen sicher sind.

Was kann man im Winter rund um die Luisenburg im Fichtelgebirge tun?

Im Winter rund um die Luisenburg im Fichtelgebirge gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die Besucher genießen können. Hier sind einige Vorschläge:
Granitlabyrinth Luisenburg:
Auch wenn das Felsenlabyrinth Luisenburg selbst während des Winters geschlossen ist, bietet die Umgebung ein weiteres Labyrinth, das auch im Winter geöffnet hat. Die Granitsteine am Epprechtstein und die verschneite Landschaft können eine beeindruckende Winterlandschaft bieten. –> Granitlabyrinth
Fichtelsee Rundwanderung im Winter:
Der Fichtelsee, eingebettet in die winterliche Natur des Fichtelgebirges, bietet eine malerische Kulisse für eine Winterwanderung. Der verschneite Rundweg um den See ermöglicht es Besuchern, die Ruhe der Natur zu genießen.
Skifahren auf dem Ochsenkopf:
Der Ochsenkopf ist ein beliebtes Skigebiet im Fichtelgebirge. Hier können Wintersportler Skifahren und Snowboarden. Die präparierten Pisten bieten Möglichkeiten für alle Könnensstufen.
Rodeln an der Kösseine:
Die Kösseine ist ein weiterer markanter Berg im Fichtelgebirge. Im Winter bietet sich die Möglichkeit zum Rodeln an den Hängen der Kösseine. Ein spaßiges Wintervergnügen für die ganze Familie.
Winterwanderung Schneeberg mit Einkehr beim Seehaus:
Eine Winterwanderung auf den Schneeberg mit Einkehr im Seehaus bietet nicht nur die Möglichkeit, die verschneite Landschaft zu erkunden, sondern auch eine gemütliche Pause mit regionalen Spezialitäten.
Es ist ratsam, vor der Planung von Winteraktivitäten die aktuellen Bedingungen und Öffnungszeiten zu überprüfen. Die Region um die Luisenburg und das Fichtelgebirge bietet eine reiche Vielfalt an winterlichen Freizeitmöglichkeiten für Naturliebhaber.

Gute Ideen für den Winter anderswo?

Skiurlaub mit Kindern: Diese Webseite bietet gute Ideen für einen Skiurlaub mit Kindern. Sie präsentiert günstige Angebote und Hotels, die sich direkt an der Piste befinden. Die Seite ist eine praktische Ressource für Familien, die nach kinderfreundlichen Skireisen suchen. Webseite: Skiurlaub mit Kindern
Schneewanderung in Leutasch: Schneewanderung.com inspiriert mit der lohnenden mehrtägigen Winterwanderung durch den Schnee in der besonders schneesicheren Leutasch. Die Webseite bietet Informationen und Tipps für Winterwanderer, die die verschneite Landschaft in einer der schönsten Regionen erleben möchten. Webseite: Schneewanderung
Berlin – Citytrip im Winter: Entdecke Berlin als ideales Reiseziel für einen Citytrip im Winter. Der Besuch des bekannten Brandenburger Tors und die winterliche Atmosphäre der deutschen Hauptstadt stehen im Mittelpunkt. Webseite: Brandenburger Tor Berlin
Florenz und die Ponte Vecchio: Ponte-Vecchio-Firenze.com bietet einen Vorschlag für einen Citytrip in den Süden, nach Florenz. Die Webseite hebt die berühmte Ponte Vecchio und die kulturellen Schätze der Stadt hervor, wodurch sie zu einem attraktiven Winterreiseziel wird. Webseite: Ponte Vecchio Florenz
Citytrip zum Schiefen Turm von Pisa: Die Webseite über den Schiefen Turm von Pisa gibt Reisetipps für einen Citytrip nach Italien im Winter. Sie hebt die Möglichkeit hervor, dieses bekannte Wahrzeichen fern der Besuchermassen des Sommers zu erleben. Webseite: Schiefer Turm von Pisa
Stephansplatz Wien – Winterzauber in der österreichischen Hauptstadt: Der Stephansplatz in Wien bietet im Winter eine zauberhafte Atmosphäre mit dem Weihnachtsmarkt rund um den Stephansdom, der die Besucher in festliche Stimmung versetzen. Das Wahrzeichen, der Stephansdom, erstrahlt in festlicher Beleuchtung. Das Hundertwasserhaus und der Zentralfriedhof mit den Ehrengräbern von Falco, Mozart und Udo Jürgens bieten weitere kulturelle Höhepunkte, während der Naschmarkt ein kulinarisches Paradies mit regionalen Spezialitäten ist. Webseite: Stephansplatz Wien
Diese Webseiten bieten jeweils inspirierende Informationen und Tipps für unterschiedliche Winterreiseziele, von Skiurlauben über Winterwanderungen bis zu Citytrips in verschiedenen Städten Europas.

Felsenlabyrinth Wunsiedel Tipps merken

Lass dir diese Tipps nicht entgehen und merk dir die guten Ideen für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub! Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 4 Mal geteilt!