Felsenlabyrinth

5/5 - (554 votes)

Erlebnis Felsenlabyrinth

Besuch unbedingt einmal ein Felsenlabyrinth! Bevor wir diese Webseite über das Felsenlabyrinth geschrieben haben, wussten wir gar nicht, wieviele Labyrinthe es zwischen Felsen gibt. Nachdem wir vom ersten Felsenlabyrinth restlos begeistert gewesen sind, haben wir bewusst nach weiteren dieser besonderen Naturwunder gesucht. Und es gibt einige dieser außergewöhnlichen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Gefunden haben wir sie in Deutschland, Österreich und Tschechien. Teilweise sind es echte Berühmtheiten, teilweise sind es Geheimtipps, die nur wenige Einheimische kennen. Es existieren jedoch weit mehr Felsenlabyrinthe, als uns vorher bewußt gewesen ist. Jedes Felsenlabyrinth ist auf seine Weise einzigartig. Im Fichtelgebirge verläuft das Labyrinth zwischen Granitblöcken, in der Sächsischen Schweiz und in Franken bestehen die Felsen aus Sandstein. In Baden Württemberg in Blaubeuren wanderst du durch Felsen aus Kalkstein. Entstanden sind die Felsenlaybrinthe durch Erosion, Verwitterung oder Felssturz. Fasziniert dich das auch und willst du diese Naturwunder entdecken? Nachdem wir sie besucht haben, schreiben wir nun hier darüber. Wir zeigen dir unsere Felsenlaybrinth Erlebnisse.

Sagen und Mythen ranken sich um die Felsformationen, die die Menschen bereits seit Jahrhunderten begleiten. Von Schmugglern ist die Rede, die zwischen den Felsfluchten Waren transportiert haben. Räuber nutzten die Felsen als Versteck. In Kriegszeiten boten sie Einheimischen Unterschlupf. Du liest auf dieser Webseite über die beiden bekanntesten Felsenlabyrinthe in Deutschland plus einige geheime Felsengärten, die nicht einmal alle Einheimischen kennen. Wir zeigen die außergewöhnliche Felsen in Österreich und Tschechien. Das ist die Felsenlabyrinth Webseite, mit der du deinen außergewöhnlichen Ausflug planen kannst! Viel Spaß dabei. Los geht es mit dem meistbesuchen Felsenlabyrinth, das gleichzeitig das größte Felsenlabyrinth in Europa ist:

Felsenlabyrinth Luisenburg

Eindrücke vom Felsenlabyrinth Luisenburg, Wunsiedel
Eindrücke vom Felsenlabyrinth Luisenburg, Wunsiedel
Teilweise führten steile Stufen im Felsenlabyrinth nach oben
Teilweise führten steile Stufen im Felsenlabyrinth nach oben

Als Kind habe ich das erste Mal vom Felsenlabyrinth Luisenburg gehört. Meine Mama meint auch, dass wir dort gewesen sind. Ich kann mich an diesen Ausflug nicht mehr erinnern, aber nun waren wir mit unseren Kindern dort. So kannst du mit einem Klick unsere Erlebnisse vom Felsenlabyrinth Wunsiedel lesen. Es scheint wohl das bekannteste Felsenlabyrinth in Deutschland zu sein. Wenn man die Größe der Fläche anschaut, handelt es sich sogar um das größte Felsenlabyrinth Europas. Aber keine Angst, es ist nicht zu groß. Du kannst es auf einer familienfreundlichen Wanderung erkunden. Markierte Wege führen durch diese Sehenswürdigkeit im Fichtelgebirge. Die beschilderten Wege lassen sich zu einer Rundwanderung kombinieren. Diese Rundwanderung würden wir dir empfehlen, so siehst du das Meiste von den einzigartigen Felsen. Alternativ geht die Erkundung natürlich auch ohne Rücksicht auf die Beschilderung. Dann ist es etwas spannender, aber auch mühsamer. Du findest hier unsere Eindrücke mit Beschreibung, Bildern plus alle Informationen über die Anfahrt und den Eintritt:
–> alles über das Felsenlabyrinth Luisenburg

  • Größtes Felsenlabyrinth Europas, bekanntes Ausflugsziel in Deutschland.
  • Familienfreundliche Wanderwege mit markierten Routen, ermöglichen eine Rundwanderung.
  • Vielbesuchte Attraktion, beeindruckende Felsformationen, Möglichkeit zur Erkundung auch abseits der Wege.

Felsenlabyrinth Langenhennersdorf

Erlebnis Felsenlabyrinth - großes Abenteuer für kleine Leute
Erlebnis Felsenlabyrinth – großes Abenteuer für kleine Leute

Noch abenteuerlicher als in Wunsiedel ist das Felsenlabyrinth Langenhennersdorf! Bei unserem Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz haben wir dieses geniale Ausflugsziel entdeckt. Vorher wußten wir nichts von diesem Naturjuwel. Die Felsen in diesem Laybrinth sind viel größer und kompakter als in Wunsiedel. Die Felsen stehen weit dichter zusammen. Der Weg ist spannender, wenn du es abenteuerlich magst und keine Angst hast, durch schmale, naße Felsspalten zu schlupfen. Das ist nämlich in diesem Labyrinth notwendig. Auch wenn das Felsenlabyrinth Luisenburg mit dem Titel wirbt „größtes Felsenlabyrinth“ zu sein, ist das Felsenlabyrinth in der Sächsischen Schweiz imposanter. Außerdem ist der Eintritt im Labyrinth Langenhennersdorf sogar kostenlos. Wenn du einen echt außergewöhnlichen Ausflug in Deutschland machen willst, musst du da hin. Die Felsen stehen hier an vielen Ecken so dicht beeinander, dass man sich richtig durchzwängen muß – für Kinder ein riesiges Abenteuer! Lies hier unsere Erlebnisse dazu:
–> unser Ausflug ins Felsenlabyrinth Langenhennersdorf

  • Beeindruckendes Naturjuwel in der Sächsischen Schweiz.
  • Größere und spannendere Felsformationen im Vergleich zum Luisenburg-Labyrinth.
  • Kostenloser Eintritt, abenteuerliche Erkundung durch enge Felsspalten.

Schwedenlöcher – das Felsenlabyrinth an der Bastei

Felsenlabyrinth nahe der Bastei - die Schwedenlöcher
Felsenlabyrinth an der Bastei – die Schwedenlöcher

Wie ein Felsenlabyrinth sind die Schwedenlöcher in der Sächsischen Schweiz. Unterhalb der weltbekannten Basteibrücke wachsen viele schmale Felsen in den Himmel. Zerklüftet sind die Sandsteinberge hier. Sie bilden ein natürliches Labyrinth, das die Einheimischen im Krieg zum Verstecken genutzt haben. Während des Schwedenkriegs flüchteten sie in diese Felsen und konnten sich vor den Feinden in Sicherheit bringen. Daher kommt auch der Name Schwedenlöcher. Heute führt ein beschildeter Weg durch die Schwedenlöcher. Bleib unbedingt auf dem Weg, damit du nicht zwischen den Felsen verloren gehst. Nachdem die Felsen hier so hoch sind, spricht man auch von einer Klamm. Wie auch immer die genaue Bezeichnung ist, die Schwedenlöcher sind ein echtes Naturjuwel, das sich zum Wandern lohnt. Schau dir unsere Beschreibung und die Bilder der Felsenschlucht an:
—> so schön sind die Schwedenlöcher

  • Zerklüftete Sandsteinberge bilden ein natürliches Labyrinth
  • Historische Bedeutung als Versteck während des Schwedenkriegs
  • Beschilderter Weg führt durch die Schwedenlöcher

Felsenlabyrinth Tyssaer Wände

Felsenlabyrinth Tyssaer Wände - gigantisch groß!
Felsenlabyrinth Tyssaer Wände – gigantisch groß!

Das Felsenlabyrinth in den Tyssaer Wänden ist eine faszinierende und geheimnisvolle Naturattraktion in der Böhmischen Schweiz. Es zeichnet sich durch ein einzigartiges System aus engen Felsspalten, verwinkelten Gängen und labyrinthartigen Strukturen aus. Wanderer und Naturliebhaber werden davon ins Staunen versetzt. In den Tyssaer Wänden gibt es zwei Felsenlabyrinthe, die unabhängig voneinander erkundet werden können. Beide Labyrinthe bieten ein völlig unterschiedliches Erlebnis und präsentieren die Schönheit und Vielfalt dieser einzigartigen Landschaft auf ganz individuelle Weise. Das erste Felsenlabyrinth befindet sich im Bereich der Großen Tyssaer Wände. Hier dominieren hohe Felsformationen, die majestätisch in die Höhe ragen und den Besuchern ein beeindruckendes Panorama bieten. Die engen Felsspalten und Schluchten laden zu abenteuerlichen Erkundungen ein und führen zu versteckten Ecken und Aussichtspunkten. Es ist eine einzigartige Erfahrung, zwischen den massiven Felsen hindurchzugehen und sich in diesem natürlichen Labyrinth zu verlieren. Das zweite Felsenlabyrinth befindet sich im Gebiet der Kleinen Tyssaer Wände. Hier sind die Gänge noch enger und die Felsformationen erscheinen dadurch noch beeindruckender. Es ist, als ob man in einem verwunschenen Märchenland aus Stein wandert. Für Kinder ist dieses Labyrinth ein besonderer Spielplatz der Natur, der die Neugier weckt und zum Erkunden einlädt.
–> Tyssaer Wände

  • Faszinierende und geheimnisvolle Naturattraktion in der Böhmischen Schweiz.
  • Einzigartiges System aus engen Felsspalten, verwinkelten Gängen und labyrinthartigen Strukturen.
  • Zwei separate Felsenlabyrinthe in den Großen und Kleinen Tyssaer Wänden, bieten unterschiedliche Erlebnisse.

Adersbacher Felsenstadt

Felsenlabyrinth Tschechien - die Adersbacher Felsenstadt
Felsenlabyrinth Tschechien – die Adersbacher Felsenstadt

Die Adersbacher Felsenstadt ist auch als Adršpašsko-Teplické skály bekannt. Sie ist eines der beeindruckendsten Felsenlabyrinthe in Tschechien. Dieses natürliche Wunder liegt im malerischen Braunauer Bergland in Böhmen und erstreckt sich über eine Fläche von 17,7 Quadratkilometern. Es beeindruckt durch eine Vielzahl spektakulärer geologischer Formationen, die sich über Millionen von Jahren hinweg entwickelt haben. Die Felsenstadt besteht aus Sandstein. Wasser, Sonne, Frost und Wind formten sich tiefe Klüfte, majestätische Schluchten und imposante Felsformationen, die bis zu 100 Meter in die Höhe ragen. Diese einzigartige Landschaft bietet eine beeindruckende Kulisse für Naturfreunde, Wanderer und Kletterer gleichermaßen.

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften der Adersbacher Felsenstadt sind die fantasievollen Namen, die den einzelnen Formationen gegeben wurden. Hier triffst du auf das Liebespaar, den Bürgermeister, die Bürgermeisterin, die Felsenkrone und viele weitere besondere Felsen. Diese Namen spiegeln die charakteristischen Formen und markanten Konturen der Felsen wider. Ein weiteres Highlight ist der Adersbacher Felsenstadt See, auch als „Pískovna“ bekannt. Dieser ehemalige Steinbruch ist einer der schönsten Felsseen in der Tschechischen Republik. Sein klares, türkisblaues Wasser, umgeben von steilen Felswänden, erzeugt eine atemberaubende Kulisse, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht.
–> Adersbacher Felsenstadt

  • Spektakuläre Felsformationen in der Böhmen
  • Einzigartige und beeindruckende Felslandschaft mit engen Schluchten, bizarren Türmen und Felsen
  • kilometerlanges Felsenlaybrinth

3 Felsenlabyrinthe im Mullerthal

Felsenlabyrinth Mullerthal in der Luxemburgischen Schweiz
Felsenlabyrinth Mullerthal in der Luxemburgischen Schweiz

Die Felsenlabyrinthe im Mullerthal liegen in der Luxemburgischen Schweiz. Die Gegend ist bekannt für ihre bizarren Felsformationen, die durch Erosion und Verwitterung über Millionen von Jahren entstanden sind. Wir haben drei Hauptgebiete mit Felsenlabyrinthe gefunden in Berdorf, Consdorf und entlang des Mullerthal Trails. Das Felsenlabyrinth am Mullerthal Trail ist das am leichtesten zugängliche der drei Gebiete. Es befindet sich direkt neben der Straße 364 und ist nur wenige Minuten von der Straße entfernt. In Berdorf gibt es ein weiteres Felsenlabyrinth, wo auch die Räuberhöhle zu finden ist. Der Einstieg ist etwas eng, aber es lohnt sich. Der Wanderweg in Consdorf führt entlang einger der beeindruckendsten Felsformationen in der Gegend. Du erreichst auch die historische Stätte Schelmelee, einen typischen Überhangfelsen, der seit der Steinzeit vom Menschen als Behausung genutzt wurde.
–> Felsenlabyrinth Mullerthal

  • Drei Hauptgebiete mit Felsenlabyrinthen in Berdorf, Consdorf und entlang des Mullerthal Trails
  • Leicht zugängliche Gebiete, Wanderwege führen zu beeindruckenden Felsformationen
  • mehrtägige Wanderung möglich

Felsenlabyrinth in der Eifel

Felsenlabyrinth Teufelsschlucht in der Eifel
Felsenlabyrinth Teufelsschlucht in der Eifel

Das Felsenlabyrinth Teufelsschlucht ist eine beeindruckende natürliche Felsformation in der Eifel, genauer gesagt in Ernzen in der Nähe von Irrel in Rheinland-Pfalz. Es ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region und zieht jährlich Tausende von Besuchern an. Viele Besucher bewerten die Teufelsschlucht als den schönsten Ort der Eifel. Über eine lange Steintreppe steigst du hinunter in die Teufelsschlucht und betrittst das wilde Felsenlabyrinth. Die Teuflische Acht ist der schönste Wanderweg, um die Felsformationen auf einer Rundwanderung zu entdecken. Schau dir aber auch neben dem Weg die zahllosen Spalten und Felsklüfte an – sie machen das Felsenlabyrinth-Erlebnis aus.
–> Teufelsschlucht

  • Bekannte natürliche Felsformation in der Eifel
  • Steile Steintreppe führt in die Teufelsschlucht, wildes Felsenlabyrinth zum Erkunden
  • Teuflische Acht bietet Rundwanderweg mit beeindruckenden Felsformationen

Felsenlabyrinth Tirol: Die Teufelsgasse

Der sanfte Einstieg ins Felsenlabyrinth Teufelsgasse
Der sanfte Einstieg ins Felsenlabyrinth Teufelsgasse

Die Teufelsgasse in Tirol ist ein sehenswertes Felsenlabyrinth. Ein beschilderter Weg führt durch die Felsenschlucht, die der Teufel geschaffen haben soll. Die Teufelsgasse zählt zu den faszinierendsten natürlichen Schönheiten der Region. Zu diesem Labyrinth gehören zwei markante Punkte: die Teufelskanzel und der Teufelsthron. Der Wanderweg führt über breite Spalten, Leitersteige und verwinkelte Pfade, die den Besuchern ein Gefühl der Entdeckung vermitteln. Die Teufelsgasse bietet auch atemberaubende Aussichtspunkte, von denen aus man spektakuläre Ausblicke auf den Wilden Kaiser und den Alpenhauptkamm genießen kann. Auf der Teufelskanzel und dem Teufelsthron stehen die Wanderer an der Felskante. Diese Aussichtspunkte laden zum Verweilen und Genießen der Landschaft ein.
–> Teufelsgasse

  • verstecktes Felsenlabyrinth in Tirol
  • Beschilderter Weg führt durch die Felsenschlucht mit markanten Punkten wie Teufelskanzel und Teufelsthron
  • Bietet atemberaubende Aussichtspunkte auf Wilden Kaiser und Alpenhauptkamm

Wildromantisches Höllbachtal mit Felsenlabyrinth

Diese Felsen bilden das Labyrinth auf der Höllbachtal Wanderung
Diese Felsen bilden das Labyrinth auf der Höllbachtal Wanderung

Das Höllbachtal ist ein idyllisches Tal in der südlichen Oberpfalz nahe Regensburg, das mit seiner zauberhaften Naturkulisse und einem verwunschenen Felsenlabyrinth Besucher in seinen Bann zieht. Dieses versteckte Juwel der Natur ist von üppigen Wäldern umgeben und zeichnet sich durch seine wildromantische Schönheit aus. Das Naturjuwel Hölle mit dem Felsenlabyrinth erstreckt sich über etwa 600 Meter und beherbergt eine faszinierende Ansammlung von mächtigen Gneis- und Granitblöcken. Die Steine sind von moosbewachsenen Flächen durchzogen, was dem Ort eine verwunschene und geheimnisvolle Aura verleiht. Der Höllbach schlängelt sich sanft durch das Tal und trägt maßgeblich zur malerischen Szenerie bei. An einigen Stellen plätschert er über kleine Wasserfälle, was dem Tal eine lebendige Dynamik verleiht. Hier, inmitten der imposanten Felsen, fühlt man sich wie in eine andere Welt versetzt. Es ist ein Ort voller Entdeckungsmöglichkeiten und lädt dazu ein, zwischen den Felsen hindurch zu wandern und sich von der Magie des Ortes verzaubern zu lassen.
–> Höllbachtal

Geheimtipp Wackelstein Bayerischer Wald

Auf der Wackelstein Rundwanderung gibt es viel zu erleben - zuerst den Wackelstein, danach das Steinerne Kirchlein
Auf der Wackelstein Rundwanderung gibt es viel zu erleben – zuerst den Wackelstein, danach das Steinerne Kirchlein
Steinernes Kirchlein mit Felsenlabyrinth im Bayerischen Wald
Steinernes Kirchlein mit Felsenlabyrinth im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald ist geprägt von seinen Granitfelsen. Immer wieder findest du die Granitblöcke zwischen den Bäumen. Mal sind die Steine klein, dann wieder groß und an wenigen Stellen sind es meterhohe Felsen. Als wir unsere Wackelstein Rundwanderung im Bayerischen Wald geplant haben, wußten wir vorher nur, dass wir auf einen riesigen runden Granitblock stoßen werden. Er ist über 50 Tonnen schwer und läßt sich wackeln. Was wir nicht wußten, dass sich beim zweiten Highlight dieser Wanderung ein kleines Felsenlabyrinth versteckt. Es liegt rund um das sogenannte Steinerne Kirchlein. Für Kinder ist das ein echter Abenteuerspielplatz. Sie können zwischen den Felsspalten durchschlupfen und sogar auf einige der meterhohen Kolosse kraxeln. Hier unsere komplette Erklärung und die Bilder:
–> Wackelstein Bayerischer Wald

  • Granitfelsen prägen die Landschaft im Bayerischen Wald.
  • Riesiger runder Granitblock, der sich wackeln lässt, und kleines Felsenlabyrinth um das Steinerne Kirchlein.
  • Abenteuerspielplatz für Kinder, Möglichkeit zum Klettern und Durchschlüpfen zwischen den Felsspalten.

Steintheater Salzburg

Eine Art Felsenlabyrinth haben wir in der Stadt Salzburg gefunden. Es versteckt sich im Schlosspark von Hellbrunn. Während sich die meisten Besucher das Schloß anschauen und gleichzeitig tausende Menschen in den Tierpark Hellbrunn pilgern, ist es im Steintheater Hellbrunn richtig ruhig. Die Felsen verstecken sich im weitläufigen Park. Sie lohnen sich aber, wenn du mit besonderen Felsformationen etwas anfangen kannst. Über eine Treppe geht es in eine felsige Arena. Hier finden manchmal sogar Konzerte statt. Hinter der Bühne kannst du durch die Felsengänge gehen. Ohne Eintritt und noch ein echter Geheimtipp! Fanden wir sehr cool. ACHUNTG: Scheinbar haben sich im Sommer 2022 Steine gelöst. Seitdem ist der Zugang im Steintheater nur noch bedingt möglich. Informiere dich vorab über den aktuellen Stand der Dinge.
–> Geheimtipp Steintheater Hellbrunn

  • Felsenlabyrinth im Schlosspark von Hellbrunn in Salzburg.
  • Ruhiger Bereich mit besonderen Felsformationen, felsige Arena mit manchmal stattfindenden Konzerten.
  • Kostenloser Zugang, Geheimtipp in der Stadt für Naturfreunde

Felsenlabyrinth Blaubeuren

Noch ein weiteres Labyrinth mit Felsen ist in Blaubeuern. Das Felsenlabyrinth Blaubeuren ist aber nicht vergleichbar mit den Labyrinthen im Fichtelgebirge und Elbsandsteingebirge. Die Menge der Felsen sind weit weniger. Dafür ist die Wanderung länger und du kannst den bekannten Blautopf besuchen. Gut 10 Kilometer ist die Rundwanderung in Blaubeuren. Sie führt aus der historischen Altstadt auf die Anhöhe, wo du bemerkenswerte Felsen bestaunen kannst. Sie werden als Brillenhöhle, Felsenlabyrinth, Wachtfels, Glasfels, Blaufels und Wilhelmsfels bezeichnet. Highlight ist die Felsbrücke Küssende Sau.
–> Küssende Sau

  • Nicht vergleichbar mit Labyrinthen im Fichtelgebirge und Elbsandsteingebirge.
  • Wanderung von gut 10 Kilometern, beeindruckende Felsen wie Brillenhöhle, Felslabyrinth, Wachtfels, etc.
  • Highlight: Felsbrücke Küssende Sau.

Labyrinthe in Franken

Labyrinth, Felsenkeller & Wasserfall

Zufällig habe ich gerade von einem Labyrinth in Burgkundstadt gelesen. Im Stadtteil Ebneth kannst du eine genussreiche Wanderung machen. Sie führt vorbei an Höhlen, Wasserfall samt Labyrinth. Die sogenannten Ebnether Felsenkeller wurden im 18. Jahrhundert in die Felsen geschlagen – als Lagerraum. Heute braucht man diese Lagerräume für Bier und Lebensmittel nicht mehr. Dafür findet hier jährlich ein Kellerfest statt. Inmitten der Keller findest du die Jakobshöhle und die Franzenshöhle, zwei natürliche Höhlen. Außerdem liegen zahlreiche Felsblöcke im Wald, die ein natürliches Labyrinth bilden. Wir waren noch nicht dort, aber das alles hört sich spannend an oder? Der Pfersag Wasserfall läßt sich auf dieser Wanderung einbinden. Es ist ein rund zwei Meter hoher Wasserfall.

Eichinger Felsengarten

Ein absoluter Geheimtipp ist der Eichinger Felsengarten. Auch hier ragen mitten im Wald die Felstürme in den Himmel und bilden wohl ein Labyrinth – es steht schon auf unserer Liste der Dinge, die wir noch in Bayern mit Kindern besuchen müssen… Wenn du es vor uns schaffst, bitte gerne melden. Der Eichinger Felsengarten ist in Lichtenfels und wohl selbst vielen Einheimischen unbekannt. Am 2017 neu gebauten Wanderparkplatz in Eiching geht es los. Die Rundwanderung startet und endet hier. Sie dauert rund eine Stunde. Diese Wanderung zwischen den Felsen in Franken ist kostenlos. Der Zugang ist ganzjährig möglich. Bei Schnee und Glätte lohnt sich unter Umständen der Einsatz von Grödel.

Felsenlabyrinth Sackdilling

Das Felsenlabyrinth Sackdilling in der Fränkischen Schweiz ist ein bemerkenswertes Naturphänomen. Ein herausragendes Merkmal sind die zahlreichen Höhlen, die im Felsenlabyrinth zu finden sind. Von ihnen sind das Kleine Bauernloch und das Große Bauernloch besonders erwähnenswert. Diese frei zugänglichen Höhlen bieten die Möglichkeit, in die geheimnisvolle Unterwelt einzutauchen und die faszinierende Welt des Karstes zu entdecken. Ein rund 2,6 Kilometer langer Wanderweg führt durch das Felsenlabyrinth Sackdilling. Kletterer können an der 10 Meter hohen Teddywand im Felsenlabyrinth klettern.
–> Felsenlabyrinth Sackdilling

Granitlabyrinth Epprechtstein

Das Granitlabyrinth am Epprechtstein ist eine beeindruckende künstlerische Schöpfung am Fuße des Epprechtsteins im nördlichen Fichtelgebirge in Bayern. Es wurde im Jahr 2009 erschaffen und offiziell am 7. Mai 2010 eingeweiht. Das Herzstück dieses einzigartigen Labyrinths ist ein quadratisches Gebilde von 34 Metern Breite und 34 Metern Länge. Es besteht aus etwa 0,5 Meter hohen Granitquadern, die kunstvoll angeordnet sind, um eine verworrene, labyrinthartige Struktur zu formen. Im Zentrum des Labyrinths erhebt sich ein fünf Meter hoher Obelisk aus Epprechtsteingranit. Auf ihm befindet sich eine Inschrift, die zur Selbstreflexion und Entdeckung einlädt.Das Granitlabyrinth ist durch zwei Achsen in vier Quadrate unterteilt, wobei jede Achse in eine der vier Himmelsrichtungen weist.
–> Granitlabyrinth

Das versteht sich von selbst

Felsenlabyrinthe stellen besondere Naturwunder dar und sind teils sogar als Geotope geschützt. Es versteht sich von selbst, dass die Felsen nicht beschädigt werden sollen. Wir nehmen auch unseren Müll wieder mit und hinterlassen keine Spuren. So können wir auch nächstes Jahr beim Ausflug die Natur in voller Schönheit genießen.

Weiterführende Links & Tipps

Felsenlabyrinth Tipps merken

Lass dir diese Tipps nicht entgehen und merk dir die guten Ideen für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub! Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 6004 Mal geteilt!