Felsenlabyrinth

5/5 - (113 votes)

Die Sache mit dem Felsenlabyrinth

Bevor wir diese Webseite über das Felsenlabyrinth geschrieben haben, wussten wir gar nicht, wieviele Labyrinthe es zwischen Felsen gibt. Nachdem wir vom ersten Felsenlabyrinth restlos begeistert gewesen sind, haben wir bewusst nach weiteren dieser besonderen Naturwunder gesucht. Und es gibt Einige davon. Teilweise sind es echte Berühmtheiten, teilweise sind es Geheimtipps, die nur wenige Einheimische kennen. Jedes Felsenlabyrinth ist auf seine Weise einzigartig. Im Fichtelgebirge verläuft das Labyrinth zwischen Granitblöcken, in der Sächsischen Schweiz und in Franken im Sandstein und in Blaubeuren bestehen die Felsen aus Kalkstein. Entstanden sind sie durch Erosion, Verwitterung oder Felssturz. Fasziniert dich das auch und willst du diese Naturwunder entdecken? Nachdem wir sie besucht haben, schreiben wir nun hier darüber. Sagen und Mythen ranken sich um die Felsformationen, die die Menschen bereits seit Jahrhunderten begleiten. Von Schmugglern ist die Rede, die zwischen den Felsfluchten Waren transportiert haben. Räuber nutzen die Felsen als Versteck…

Du liest auf dieser Webseite über die beiden bekanntesten Felsenlabyrinthe in Deutschland plus einige geheime Felsengärten, die nicht einmal die Einheimischen kennen. Das ist die Felsenlabyrinth Webseite, mit der du deinen außergewöhnlichen Ausflug planen kannst! Viel Spaß dabei. Los geht es mit dem meistbesuchen Felsenlabyrinth:

Felsenlabyrinth Luisenburg

Eindrücke vom Felsenlabyrinth Luisenburg, Wunsiedel
Eindrücke vom Felsenlabyrinth Luisenburg, Wunsiedel

Als Kind habe ich das erste Mal vom Felsenlabyrinth Luisenburg gehört. Meine Mama meint auch, dass wir dort gewesen sind. Ich kann mich an diesen Ausflug nicht mehr erinnern, aber nun waren wir mit unseren Kindern dort. So kannst du mit einem Klick unsere Felsenlabyrinth Wunsiedel Erlebnisse lesen. Es scheint wohl das bekannteste Felsenlabyrinth in Deutschland zu sein. Du findest hier unsere Eindrücke mit Beschreibung und Bildern plus alle Informationen über die Anfahrt und den Eintritt:
–> alles über das Felsenlabyrinth Luisenburg

Felsenlabyrinth Langenhennersdorf

Erlebnis Felsenlabyrinth - großes Abenteuer für kleine Leute
Erlebnis Felsenlabyrinth – großes Abenteuer für kleine Leute

Noch viel cooler als in Wunsiedel ist das Felsenlabyrinth Langenhennersdorf! Bei unserem Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz haben wir dieses geniale Ausflugsziel entdeckt. Die Felsen in diesem Laybrinth sind viel größer als in Wunsiedel und weit spannender. Auch wenn das Felsenlabyrinth Luisenburg mit dem Titel wirbt „größtes Felsenlabyrinth“ zu sein, ist das Felsenlabyrinth in der Sächsischen Schweiz imposanter. Außerdem ist der Eintritt im Labyrinth Langenhennersdorf sogar kostenlos. Wenn du einen echt außergewöhnlichen Ausflug in Deutschland machen willst, musst du da hin. Lies hier unsere Erlebnisse dazu:
–> unser Ausflug ins Felsenlabyrinth Langenhennersdorf

Schwedenlöcher – eine Art Felslabyrinth

Felsenlabyrinth nahe der Bastei - die Schwedenlöcher
Felsenlabyrinth nahe der Bastei – die Schwedenlöcher

Wie ein Felsenlabyrinth sind die Schwedenlöcher in der Sächsischen Schweiz. Unterhalb der weltbekannten Basteibrücke wachsen viele schmale Felsen in den Himmel. Zerklüftet sind die Sandsteinberge hier. Sie bilden ein natürliches Labyrinth, das die Einheimischen im Krieg zum Verstecken genutzt haben. Während des Schwedenkriegs flüchteten sie in diese Felsen und konnten sich vor den Feinden in Sicherheit bringen. Daher kommt auch der Name Schwedenlöcher. Heute führt ein beschildeter Weg durch die Schwedenlöcher. verstecken. Bleib unbedingt auf dem Weg, damit du nicht zwischen den Felsen verloren gehst. Nachdem die Felsen hier so hoch sind, spricht man auch von einer Klamm. Wie auch immer die genaue Bezeichnung ist, die Schwedenlöcher sind ein echtes Naturjuwel, das sich zum Wandern lohnt. Schau dir unsere Beschreibung und die Bilder an:
—> so schön sind die Schwedenlöcher

Geheimtipp Wackelstein Bayerischer Wald

Auf der Wackelstein Rundwanderung gibt es viel zu erleben - zuerst den Wackelstein, danach das Steinerne Kirchlein
Auf der Wackelstein Rundwanderung gibt es viel zu erleben – zuerst den Wackelstein, danach das Steinerne Kirchlein
Steinernes Kirchlein mit Felsenlabyrinth im Bayerischen Wald
Steinernes Kirchlein mit Felsenlabyrinth im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald ist geprägt von seinen Granitfelsen. Immer wieder findest du die Granitblöcke zwischen den Bäumen. Mal sind die Steine klein, dann wieder groß und an wenigen Stellen sind es meterhohe Felsen. Als wir unsere Wackelstein Rundwanderung im Bayerischen Wald geplant haben, wußten wir vorher nur, dass wir auf einen riesigen runden Granitblock stoßen werden. Er ist über 50 Tonnen schwer und läßt sich wackeln. Was wir nicht wußten, dass sich beim zweiten Highlight dieser Wanderung ein kleines Felsenlabyrinth versteckt. Es liegt rund um das sogenannte Steinerne Kirchlein. Für Kinder ist das ein echter Abenteuerspielplatz. Sie können zwischen den Felsspalten durchschlupfen und sogar auf einige der meterhohen Kolosse kraxeln. Hier unsere komplette Erklärung und die Bilder:
–> Wackelstein Bayerischer Wald

Steintheater Salzburg

Wie im Felsenlabyrinth - das Steintheater in Salzburg
Wie im Felsenlabyrinth – das Steintheater in Salzburg

Eine Art Felsenlabyrinth haben wir in der Stadt Salzburg gefunden. Es versteckt sich im Schlosspark von Hellbrunn. Während sich die meisten Besucher das Schloß anschauen und gleichzeitig tausende Menschen in den Tierpark Hellbrunn pilgern, ist es im Steintheater Hellbrunn richtig ruhig. Die Felsen verstecken sich im weitläufigen Park, lohnen sich aber, wenn du mit besonderen Felsformationen etwas anfangen kannst. Über eine Treppe geht es in eine felsige Arena. Hier finden manchmal sogar Konzerte statt. Hinter der Bühne kannst du durch die Felsengänge gehen. Ohne Eintritt und noch ein echter Geheimtipp!
–> Geheimtipp Steintheater Hellbrunn

Felsenlabyrinth Blaubeuren

Noch ein weiteres Labyrinth mit Felsen ist in Blaubeuern. Es ist aber nicht vergleichbar mit den Labyrinthen im Fichtelgebirge und Elbsandsteingebirge. Die Menge der Felsen sind weit weniger. Dafür ist die Wanderung länger und du kannst den bekannten Blautopf besuchen. Gut 10 Kilometer ist die Rundwanderung in Blaubeuren. Sie führt aus der historischen Altstadt auf die Anhöhe, wo du bemerkenswerte Felsen bestaunen kannst. Sie werden als Brillenhöhle, Felsenlabyrinth, Wachtfels, Glasfels, Blaufels und Wilhelmsfels bezeichnet. Highlight ist die Felsbrücke Küssende Sau.

Labyrinthe in Franken

Labyrinth, Felsenkeller & Wasserfall

Zufällig habe ich gerade von einem Labyrinth in Burgkundstadt gelesen. Im Stadtteil Ebneth kannst du eine genussreiche Wanderung machen. Sie führt vorbei an Höhlen, Wasserfall samt Labyrinth. Die sogenannten Ebnether Felsenkeller wurden im 18. Jahrhundert in die Felsen geschlagen – als Lagerraum. Heute braucht man diese Lagerräume für Bier und Lebensmittel nicht mehr. Dafür findet hier jährlich ein Kellerfest statt. Inmitten der Keller findest du die Jakobshöhle und die Franzenshöhle, zwei natürliche Höhlen. Außerdem liegen zahlreiche Felsblöcke im Wald, die ein natürliches Labyrinth bilden. Wir waren noch nicht dort, aber das alles hört sich spannend an oder? Der Pfersag Wasserfall läßt sich auf dieser Wanderung einbinden. Es ist ein rund zwei Meter hoher Wasserfall.

Eichinger Felsengarten

Ein absoluter Geheimtipp ist der Eichinger Felsengarten. Auch hier ragen mitten im Wald die Felstürme in den Himmel und bilden wohl ein Labyrinth – es steht schon auf unserer Liste der Dinge, die wir noch in Bayern mit Kindern besuchen müssen… Wenn du es vor uns schaffst, bitte gerne melden. Der Eichinger Felsengarten ist in Lichtenfels und wohl selbst vielen Einheimischen unbekannt. Am 2017 neu gebauten Wanderparkplatz in Eiching geht es los. Die Rundwanderung startet und endet hier. Sie dauert rund eine Stunde. Diese Wanderung zwischen den Felsen in Franken ist kostenlos. Der Zugang ist ganzjährig möglich. Bei Schnee und Glätte lohnt sich unter Umständen der Einsatz von Grödel.

Felsenlabyrinthe stellen besondere Naturwunder dar und sind teils sogar als Geotope geschützt. Es versteht sich von selbst, dass die Felsen nicht beschädigt werden sollen. Wir nehmen auch unseren Müll wieder mit und hinterlassen keine Spuren. So können wir auch nächstes Jahr beim Ausflug die Natur in voller Schönheit genießen.

Weiterführende Links & Tipps

Felsenlabyrinth Tipps merken

Lass dir diese Tipps nicht entgehen und merk dir die guten Ideen für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub! Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

Sei der Erste, der sich diese Informationen merkt!